Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung unseres Vereins am 04.05.18 wurde die geplante Fusion mit dem TSC Treviris mit nahezu 100 % (keine Gegenstimmen, eine Enthaltung) beschlossen. Die entsprechende Mitgliederversammlung des TSC Treviris stimmte dem Fusionsvertrag einstimmig zu. Zuvor wurde in Anwesenheit des Notarassistenten Herrn Stuhldreier von den vertretungsberechtigten Vorständen der neue gemeinsame Verein TSC Trier gegründet. Interimsvorsitzende bis zur ersten Mitgliederversammlung sind Christian Klein von Treviris und meine Person.

Mit dieser Entscheidung ist die Existenz des Tanzsports in Trier mit dem für unsere Clubs typischen Programm langfristig gesichert. Deswegen nehme ich diese Gelegenheit gerne war, mich im Namen des Vorstands bei Ihnen für Ihre Zustimmung zu bedanken.

Mit dem neuen TSC Trier ist das Potential gegeben, auch wieder größere Tanzveranstaltungen, wie etwa einen Herbstball, der viele Jahre für Schwarz-Silber Tradition war, abhalten zu können.

Durch die Entscheidung vom 04.05.18 sind die rechtlichen Hürden auf dem Weg zur Fusion der beiden Tanzsportclubs bewältigt.

Die weitere Vorgehensweise ist wie folgt: Nach Verstreichen der Einsporuchsfrist Frist von vier Wochen gehen die Beschlüsse an das Registergericht, das bei beiden bestehenden Vereinen die Auflösung zwecks Fusion einträgt. Sobald dieser Schritt erfolgt ist, kann der neue Verein TSC Trier eingetragen werden. Erst nach diesen formal rechtlichen Schritten kann zur ersten Mitgliederversammlung des TSC Trier eingeladen werden, auf der der neue Vorstand zu bestellen ist.